WPS Hide Login – URL vergessen: 2 Lösungen
WPS Hide Login Url vergessen

Hast du eine WordPress-Website und das Plugin WPS Hide Login installiert? Es kann vorkommen, dass du dich plötzlich nicht mehr einloggen kannst. Hier sind zwei Lösungswege, um wieder Zugang zu deinem Dashboard zu bekommen, falls du Probleme mit dem Plugin hast und die URL vergessen hast.

Tipp: Wenn du die URL noch kennst, aber der Login nicht mehr funktioniert, dann versuche zuerst einmal einen anderen Browser. Vielleicht funktioniert das.

Lösungsweg 1: Über die Datenbank (phpMyAdmin)

Wenn du keinen Zugriff auf dein Admin-Dashboard hast, ist die einfachste Option, die Admin-Dashboard-URL über die Datenbank einzusehen und zu ändern. Hierzu benötigst du ein Tool wie phpMyAdmin, mit dem du durch deine Anwendungsdatenbank navigieren kannst.

Schritte zum Zugriff auf die URL:

  1. Logge dich in phpMyAdmin ein.
  2. Öffne die Tabelle wp_options in deiner Datenbank.
  3. Suche nach der Zeile mit dem option_name ‚whl_page‘. Hier findest du den aktuell eingestellten Admin-Login-URL.

Um die URL direkt zu sehen, kannst du die folgende SQL-Abfrage verwenden:

sqlCopy codeSELECT option_value FROM wp_options WHERE option_name='whl_page';

Durch diese Methode kannst du sicherstellen, dass du die richtige URL für dein Admin-Login findest und wieder Zugriff auf dein Dashboard erhältst.

Das Ganze sollte dann etwa wie folgt aussehen:

irgendwas-dein-login

Das ist dann dein Loginbereich, das bedeutet, dass du das oben komplett an die URL anhängen musst, um dich einzuloggen, d.h.

deinedomain.de/irgendwas-dein-login

Selbst wenn etwas wie https-irgendwas-dein-login dransteht, dann muss der Login mit deinedomain.de/https-irgendwas-dein-login abgerufen werden.

Teste jetzt aus, ob dein Login-Bereich funktioniert.

Lösungsweg 2: Mit FTP das Plugin deaktivieren

Wenn der Zugriff über die Datenbank zu kompliziert oder nicht möglich ist, kannst du das Plugin auch direkt über FTP deaktivieren. Dies ermöglicht dir, das normale Login über /wp-admin zu nutzen.

Schritte zum Deaktivieren des Plugins:

  1. Verbinde dich mit deinem Server via FTP.
  2. Navigiere zum Verzeichnis wp-content/plugins/.
  3. Ändere den Namen des Verzeichnisses von plugin-name zu _plugin-name. Dies deaktiviert das Plugin.

Nachdem du das Plugin deaktiviert hast, versuche, dich normal über /wp-admin an deiner WordPress-Seite anzumelden.

Wichtiger Hinweis

Viele Nutzer haben über Probleme mit dem Plugin WPS Hide Login berichtet. Möglicherweise ist ein anderes Plugin besser geeignet oder man kontaktiert den Entwickler.

Man sollte auf jeden Fall auf ein starkes Passwort setzen (20 oder mehr Zeichen).

Durch die Verwendung dieser Lösungen konntest du hoffentlich wieder Zugang zu deinem WordPress-Adminbereich erhalten und die Kontrolle über deine Website zurückgewinnen.

KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert